Erste-Hilfe-Grundkurs

Die Grundausbildung zum betrieblichen Ersthelfer umfasst 9 Unterrichtsstunden.
In diesem Lehrgang kann jeder die Maßnahmen zur Erstversorgung von vital bedrohten Betroffenen erlernen. Die neun Unterrichtsstunden intensiver theoretischer und praktischer Ausbildung sind so gestaltet, dass das Lernen Spaß macht. Mit Hilfe moderner Medien und einer entsprechenden medizinischen und pädagogischen Qualifikation unserer Ausbilder werden Sie in die Lage versetzt, Verletzte aus einer Lebensgefahr zu befreien und lebensrettende Maßnahmen anzuwenden. Sie lernen schnell und richtig Anlässe für erste Hilfe zu erkennen und entsprechende Maßnahmen durchzuführen. Mit dem hier erworbenen Wissen ist man für nahezu alle Notfälle, die sich jederzeit im privaten und beruflichen Umfeld ereignen können, gut gerüstet. Hierbei geht es zu einem großen Teil um Notfälle bezüglich Atmung und Kreislauf. Auch die Versorgung von z. B. Verletzungen oder Verbrennungen sowie Vergiftungen wird gelehrt.

Erste-Hilfe-Fortbildung

Die Fortbildungen von betrieblichen Ersthelfern werden von unseren qualifizierten Ausbildern Ihren individuellen betrieblichen Bedürfnissen entsprechend geplant und, entweder vor Ort im Betrieb oder in unserer Einrichtung, durchgeführt.
In diesem Lehrgang werden vorhandenen Kenntnisse in Erster Hilfe aufgegriffen und weiter gefestigt. Durch zahlreiche praktische Übungen werden Sie in die Lage versetzt, in Notfällen schnell und richtig zu handeln.

Die Berufsgenossenschaften schreiben eine Wiederholung im Zeitraum von zwei Jahren vor.
Die Wiederholungsausbildung für betriebliche Ersthelfer (Erste Hilfe Training) umfasst 9 Unterrichtsstunden.